Interview mit dem Musiker und Verleger Stephan Wunderlich


Diese Interview gibt Einblick in der Werdegang von Stephan Wunderlich als Musiker und in das Anliegen, welches er mit seinem Verlag verfolgt. Er spricht über sein Verständnis eines freien Menschenbildes und dessen Bedeutung für die Entwicklung der Schöpferkräfte. Er stellt die neue CD „Ich baue konstruiere und veredle“ vor, sowie einige Bücher des Verlags mit ihrer spezifischen künstlerischen und rhythmischen Ausstattung. Das Interview endet mit einigen Überlegungen zum Wert dieser Literatur für unsere heutige Zeit. Das Interiew führte der Pädagoge und Autor Rainer Dahhaus auf seinem Internetsender Art d’Hommage

1:48 Beginn des Interviews
3:08 Welche Schlüsselerlebnisse aus der Kindheit haben dich geprägt?
7:08 Welche Komponisten haben dich beeindruckt?
9:14 Welche historische Persönlichkeiten haben dich geprägt?
12:55 Was war deine musikalische Tätigkeit und welche Veränderungen haben sich durch die Begegnung mit dem Yoga ergeben?
16:02 Wie hat die Spiritualität zur Verwerfung von der Kirche geführt?
18:00 Weitere Wirkungen der Spiritualität
20:50 Vorstellung der CD „Ich baue, konstruiere und veredle“
25:00 Wie ist dies CD entstanden?
28:28 Welchen Schwerpunkt könntest du nennen, der dir in der Pädagogik am Herzen liegt?
34:38 Was kannst du zur Ausstattung deiner Bücher sagen?
37:20 Wie ist dein Verständnis als Verleger? Was ist dir wichtig an dieser Tätigkeit?
40:40 Welche Zukunft hat das Buch?
42:53 Was sind deine Visionen in deiner Verlagstätigkeit?
46:15 Weitere Musik von der CD

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.