Neuerscheinung – Übungen für die Seele


Erscheinungstermin: Ende September 2017

Dieses Buch bietet eine gute Anleitungen zur Ausbildung des Seelenlebens. Es enthält Übungsansätze, wie der einzelne sein Denken, sein Gefühlsleben und seine Willenskraft entwickeln kann. Und es zeigt den Wert von Seelenübungen für die Gesundheit wie auch für eine zeitgemäße Seelsorge.

grill uebungen fuer die seele

Übungen für die Seele

Autor: Heinz Grill

Das Buch ist ab sofort lieferbar!  

Stückpreis: 16,90 EUR
(inkl. 7,00% MwSt. und zzgl. Versandkosten)
Dieses Buch bietet eine gute Anleitungen zur Ausbildung des Seelenlebens. Es enthält Übungsansätze, wie der einzelne sein Denken, sein Gefühlsleben und seine Willenskraft entwickeln kann. Und es zeigt den Wert von Seelenübungen für die Gesundheit wie auch für eine zeitgemäße Seelsorge.
Übungen für die Seele
Die Entwicklung eines reichhaltigen Gefühlslebens und die Erlangung erster übersinnlicher Erkenntnisse

203 Seiten, gebunden,
zahlreiche farbige Abbildungen
Format 21 x 14 cm
Synergia Verlag, 2017
ISBN 9783906873336

Aus dem Vorwort:


Die hier beschriebenen Seelenübungen bieten ein wohlabgestimmtes Instrumentarium zur Kultivierung der seelischen Vermögen. Das Buch erläutert, wie man eine wache Aufmerksamkeit zu seinem Gegenüber entwickeln kann; wie man ein klares, tiefes und lebensverbundenes Denken und ein wahrnehmungsvolles Empfinden ausprägen kann; und schließlich wie man seinen Willen an eigenständig kultivierten Lebensidealen orientieren und selbstaktiv führen kann.


Die Übungen werden in ihren Grundlagen und Zielen, im methodischen Vorgehen sowie in ihren Variations- und Vertiefungsmöglichkeiten sorgfältig beschrieben. Insgesamt werden neun Seelenübungen vorgestellt. Jede Übung umfasst eine konkrete mentale Aktivität, bei der man seine Aufmerksamkeit und sein Erkenntnisinteresse auf ein spezifisches Objekt richtet. Dies kann ein äußeres, sinnlich wahrnehmbares Phänomen (z.B. eine Naturerscheinung, ein Mensch oder ein Gegenstand) oder ein mentaler Bewusstseinsinhalt (z.B. ein Gedanke oder ein Vorstellungsbild) sein. Indem der Übende diese mentale Aktivität leistet und sie gleichzeitig zu überschauen lernt, kann er sich in einer freien Selbstaktivität oder Selbstwirksamkeit erfahren.


Die konkrete Ausgestaltung der Übungspraxis liegt ganz in der Freiheit des Einzelnen. Er alleine entscheidet, zu welchen Aspekten des Lebens er ein tieferes Verständnis oder eine innere Beziehung entwickeln möchte; mit welchen Erkenntnisfragen und mit welchen geistigen Inhalten er sich eingehender auseinandersetzen will; und welche seelischen Fähigkeiten er schließlich zu verwirklichen anstrebt. In diesem Sinne bildet die Unantastbarkeit des individuellen Entwicklungswunsches das Fundament der hier vorgestellten Übungsweise.


Die ersten Früchte der Seelenübung können als ein tieferes Verständnis und eine größere Nähe zu den gewählten Inhalten erfahren werden. Bei sich selbst kann der Übende eine gesteigerte Klarheit, Ruhe und Zentrierung des Bewusstseins mit einer gleichzeitig erhöhten Wahrnehmungsoffenheit und Anteilnahme nach außen bemerken. Im fortgeschrittenen Sinne wird für ihn eine innerste Freiheit und zugleich eine innigliche Verbundenheit zum Leben und zu den Mitmenschen erlebbar. Dies kann von anderen als eine klare, lichte und schöne Ausstrahlung sowie als eine wahrnehmungsvolle Nähe in der freien Begegnung von Mensch zu Mensch empfunden werden.


Dr. Stefan Kurth

mit Vorwort von Dr.phil. Stefan Kurth
  • Einführung in die Seelenübung
  • Die Bedeutung der Seelenübung für die Gesundheit
  • Die ästhetischen Wirkungen der Seelenübungen
  • Die Objektauswahl zur Seelenübung
  • Die Seele und ihr Fortbestehen nach dem Tod
  • Der elementare Unterschied der Seelenübung zur Meditation
  • Vorbereitende Schulung des Denkens und die Konstruktivität des Denkens
  • Das Ich, der Astralleib, der Ätherleib und der physische Leib
  • Die Schulung zu tieferen Empfindungen und einer tragfähigen Willenskraft
  • Die Selbstkontrolle auf dem Weg mit Übungen
Die Seelenübungen
  1. Der freie Atem
  2. Die Weisheitskräfte im Leben und die elementare Sinnesbedeutung einzelner Pflanzen
  3. Das Rechte Lesen
  4. Die Annäherung zu den Begriffen
  5. Die Konzentration
  6. Das rechte Urteil
  7. Die Entwicklung eines praktischen Denkens
  8. Die Entwicklung der inneren Sinne
  9. Das kosmische Gebet

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.