Das Wesen der Erschöpfung

Autor: Heinz Grill

 

Stückpreis: 9,00 EUR
(inkl. 7,00% MwSt. und zzgl. Versandkosten)
Anzahl:
Das Wesen der Erschöpfung

56 Seiten, 12 Abb.
Lammers-Koll-Verlag, 2012.
ISBN: 978-3-941995-96-3
"Die in der modernen Zeit häufige Erschöpfung erfordert unterschiedlichste Betrachtungsansätze, da das menschliche Wesen und Seelenleben nicht unbedingt einfach ist, sondern tatsächlich in jeder Weise kompliziert in der Welt steht. Vor allem erfordert die Betrachtung über die Erschöpfung ein bewusstes Einleben in weitere Stimmungen, die etwa auch als kosmische Stimmungen zu benennen sind.

Wenn wir die Erschöpfung betrachten, so sehen wir, dass sie sich ganz besonders dann herausentwickeln kann, wenn das Individuum falsche Wege begeht und auch ganz besonders, wenn es bei sich selbst vereinsamt oder auf sich selbst zurückgeworfen ist. Jene Dimensionen, die zu sinnvollen Verbindungen führen, das heißt zu menschlichen Verbindungen, allgemein zu sozialen Verbindungen und schließlich darüber hinaus zu spirituellen Verbindungen, führen immer zu einem günstigeren Aufbau.

Alle trennenden Einflüsse, alles dasjenige, was sich isolierend auf die menschliche Individualität bemerkbar macht, damit ist alles Gewaltsame, Traumatisierende, Verletzende eingeschlossen, bringt eine Grundlage zur nervlichen und schließlich zur allgemeinen Erschöpfung mit sich."

Heinz Grill
  • Das merkuriale Wirken
  • Das Kräftewirken der Mineralien am Beispiel des Calciums, Kiesels, Magnesiums, Schwefels, Phosphors und Kaliums
  • Gedicht "Der Kehlkopf"
  • Das Wesen der Erschöpfung und Möglichkeiten zur Therapie