grill wirkung medien kinder jungenliche

Wie wirken die Medien auf Kinder und Jugendliche?

Autor: Heinz Grill

 

Stückpreis: 5,00 EUR
(inkl. 7,00% MwSt. und zzgl. Versandkosten)
Der Autor geht in dieser Broschüre auf das Thema der Wirkungsweise der Medien auf unser Denken, unser Fühlen und unsere Willenskraft ein, sowie auf die verschiedenen Entwicklungsepochen des Kindes und beschreibt, wie speziell das Fernsehen und die Musik in diesen Lebensabschnitten auf die Kinder wirkt.
28 Seiten, Broschüre geheftet
4. Auflage 2010
ISBN 978-3-941995-91-8
Wie wirken die Medien auf Kinder und Jugendliche ?
  • Die „Haben-Gesellschaft".
  • Der Fernseher wirkt wie eine Droge.
  • Die Sensation des Geldscheines.
  • Die Medien bilden die Gedanken der Gesellschaft.
  • Die passive Unterhaltung.
  • Ein Beispiel von bewusster Gedankenbildung mit Hilfe der Betrachtung der menschlichen Hand.
  • Die modernen Musikarten stimulieren die Organe aber tragen keine bewusst-seinsfördernden Elemente in sich.
  • Die Schwächung der Urbildekräfte durch Reizüberflutung führt im ersten Lebensjahrsiebt zu einer inneren Haltungsschwäche und Mangel an Freiheitsgefühl.
  • Der Verlust der natürlichen Empfindungen durch zu viel Fernsehen im zweiten Lebensjahrsiebt.
  • Abweichungen in der Persönlichkeitsbildung im dritten Lebensjahrsiebt führt später zu materialistischer Einstellung.
"Wie wirken die verschiedenen Sendungen, wie wirkt allgemein der Fernseher auf unsere Kinder? Für die Antwort auf diese Frage ist es hilfreich, wenn wir die Entwicklung des Kindes vom Kleinkindalter bis ins frühe Erwachsenenalter in drei Abschnitte, die jeweils sieben Jahre umfassen, also in drei Lebensjahrsiebte einteilen. Das erste reicht etwa bis zur Schukeife, das zweite umfasst das Alter von etwa sieben Jahren bis hin zur Pubertät, bis etwa vierzehn Jahre, und das dritte Jahrsiebt endet mit dem frühen Erwachsenenalter, nicht wie jetzt mit achtzehn, sondern mit einundzwanzig Jahren, dann, wenn der Körper wirklich an seinen Wachstumsgrenzen angelangt ist. Wie wirken die Medien in diesen unterschiedlichen Entwicklungsphasen?"