rohen morphologie des menschlichen organismus

Morphologie des menschlichen Organismus

Autor: Rohen Johannes

 

Stückpreis: 49,00 EUR
(inkl. 7,00% MwSt. und zzgl. Versandkosten)
Morphologie des menschlichen Organismus
Entwurf einer goetheanistischen Gestaltlehre des Menschen

346 Seiten, gebunden
3. Auflage
ISBN 978-3-7725-1998-7
Verlag Freies Geistesleben
Wie stellt sich der menschliche Organismus dar, wenn man ihn in seinen funktionellen Zusammen­hängen, lebendigen Ganzheiten und Qualitäten zu verstehen sucht? Diese Frage hat den Autor Jahrzehnte hindurch beschäftigt. Die Ansichten, zu denen er anhand der phäno­me­no­logischen Methode des Betrachtens gelangt ist, finden sich in diesem Buch verständlich beschrieben und in hervorragenden Zeichnungen veranschaulicht.

Aufbauend auf der funktionellen Gliederung des menschlichen Organismus in drei Bereiche, werden alle Organsysteme, z. T. auch unter Einbeziehung phylogenetischer Entwicklungsprozesse, in ihrer inneren, drei­gliedrigen Funktionsdynamik beschrieben und zueinander in Beziehung gesetzt, sodass ihre Wesenszüge und Qualitäten erlebbar werden.

Dieses Werk ist eine wesentliche Ergänzung und Erweiterung der allgemeinen Anatomie und bietet eine neueGrundlage für die betrachtung des Leib-Seele-Problems. Und indem es Erkenntnisse vermittelt, weckt es zugleich auch Staunen und Freude gegenüber dem einzigartigen Wesen Mensch.
  • A. GRUNDBEGRIFFE UND ALLGEMEINE GESTALTPRINZIPIEN:

    Erkenntnistheoretische Vorbemerkungen / Allgemeine Gestaltprinzipien: Gestaltprinzipien des menschlichen Organismus und die Qualitäten der Dimensionen des Raumes / Die Zeitgestalt des menschlichen Organismus – Raum und Zeit als Qualitäten.
  • B. STOFFWECHSEL-GLIEDMAßENSYSTEM:

    Das Bewegungssystem / Stoffwechselsystem und Verdauungsorgane / Immunsystem, lymphatische Organe und Milz / Aus-scheidungs- und Fortpflanzungsorgane.
  • C. ORGANE DES RHYTHMISCHEN SYSTEMS:

    Blut- und Kreislauforgane / Atmungssystem.
  • D. NERVENSYSTEM UND SINNESORGANE:

    Funktionelle Dreigliederung des Nervensystems / Die fünf großen sensomotorischen Systeme / Die Sinnessysteme / Autonomes (vegetatives) Nervensystem / Nervensystem und Bewusstsein / Endokrines System (Hormondrüsen).
  • E. KOPFBILDUNG UND ORGANMETAMORPHOSEN:

    Kopfbildung / Entwicklung und Metamorphosen der Knochenelemente / Der Schädel als Metamorphose des Rumpf- und Gliedmaßenskeletts / Organmetamorphosen / Die Kopfbildung als Ganzes und das Disintegrationsprinzip / Das Atmungssystem des Kopfes / Das Hypophysen-Epiphysensystem.
  • F. ENTWICKLUNGSGESCHICHTLICHE ZUSAMMENHÄNGE:

    Physiologische Grundlagen der Freiheit / Evolutionsprinzipien und die Entstehung der gegenwärtigen menschlichen Gestalt / Die zukünftige Entwicklung der menschlichen Gestalt und das Problem des Auferstehungsleibes.
"Zu einem tieferen Verständnis der Lebensprozesse wird man erst kommen, wenn man sie im Zusammenhang mit dem Gesamtorganismus zu beurteilen gelernt hat, d.h. wenn man mit der Betrachtung nicht von reduktionistisch verkleinerten Details aufsteigend zum Ganzen zu kommen versucht, sondern wenn mann – umgekehrt – zunächst einmal das Ganze selbst zu verstehen sucht, und dann vom Ganzen in die Teile geht. Dabei kann man die überraschende Entdeckung machen, dass sich das Ganze in jeder der in der Hierarchie nachfolgenden Strukturen widerspiegelt."