oers yoga und krebs

Yoga und Krebs

Autor: Örs Murat

 

Stückpreis: 15,00 EUR
(inkl. 7,00% MwSt. und zzgl. Versandkosten)
Yoga und Krebs
Die Entwicklung der Seele und der Begriff der Heilung im Sinne des Yoga

Broschüre 84 Seiten, 2. Auflage 2014, 33 Fotos und Zeichnungen,
ISBN 978-3-941995-64-2
Im Sinne eines Yoga, in dem auch die seelische und geistige Dimension beachtet und der Mensch somit in einem ganzheitlichen Sinne betrachtet wird, bedeutet Gesundheit immer auch inneres Wachstum und innerer Fortschritt. Die Gesundheit und Heilung ist deshalb grundsätzlich mit einem Entwicklungsgedanken verbunden.

Man könnte also sagen, eine Krankheit ist umrahmt von einer "alten" Gesundheit, die den Menschen in einem bestimmten Verhältnis im Leben und zum Leben gekennzeichnet hat und einem "neuen" Gesundheitszustand, der die Persönlichkeitsstruktur und die verschiedenen Beziehungsverhältnisse zu den Mitmenschen, der Natur und dem eigenen Körper in einem neuen Sinne kennzeichnet. Eine Rückkehr zu einem "alten" Gesundheitszustand wäre somit undenkbar und würde dem Heilungsprozess im Sinne des Yoga widersprechen.
  • Vorwort
  • Die Grundsäule des Yoga
  • „Inneres Fühlen der Seele in der Krankheit“ Gedicht von Heinz Grill
  • Die Kunst des Beschreibens
  • Der „alte“ und der „neue“ Gesundheitszustand
  • Die Entwicklung von Emotionen hin zu tiefgehenden Empfindungen
  • Die individuelle Erkenntnisbildung und Religionsanschauung
  • Die drei Seelenkräfte des Menschen
  • Das Rückzugsverhalten im Krebsgeschehen und die Kraft zur inhaltlichen Gestaltung des Lebens
  • Der freie und der determinierte Wille
  • Eine außergewöhnliche Willensstärkung
  • Der Unterschied zwischen der Kreativität eines Künstlers und der spirituellen Kreativität im Yoga
  • Yoga als Möglichkeit zur Entwicklung der Seelenkräfte
  • Die bewusste Wahrnehmung und Auflösung von Blockaden in der Brustwirbelsäule
  • Eine Übungsreihe mit einfachen und etwas anspruchsvolleren Yogastellungen
  • Die Entspannungshaltung, shavasana, und das intensive Ruhigwerden der Körpervorderseite
  • Der Halbmond, añjaneyasana, als Sinnbild der Seele
  • Die drei Wünsche oder Bedürfnisse der Seele und die Arbeit der Natur
  • Literaturempfehlungen
  • Autorenporträt