Krone-Schmalz Gabriele


Portrait Krone-Schmalz Gabriele

Dr. Gabriele Krone-Schmalz, geboren 1949, studierte Osteuropäische Geschichte, Politische Wissenschaften und Slawistik. Nach ihrem Einstieg beim WDR 1976 war sie ab 1982 Redakteurin bei “Monitor”, dann von 1987 bis 1991 Korrespondentin im ARD-Studio Moskau.” Seit 1992 ist sie als freie Journalistin tätig und moderierte bis 1998 den ARD-“Kulturweltspiegel”.

Seit 2000 arbeitet sie u.a. als Mitglied des Lenkungsausschusses im “Petersburger Dialog” (einer Initiative des russischen Präsidenten Putin und des deutschen Bundeskanzlers Schröder) an der Verständigung zwischen den Gesellschaften Deutschlands und Russlands. Für ihr Engagement erhielt sie das Bundesverdienstkreuz erster Klasse und die Puschkinmedaille. Sie wurde mit zahlreichen Preisen ausgezeichnet, darunter zweimal mit dem Grimmepreis.

“Lebendig und pointiert erzählt sie Amüsantes, aber auch Nachdenkliches”.
Abendzeitung

“Erfrischend ehrlich, unprätentiös und ohne Schnörkel … ein Buch voller kluger Gedanken und feiner Beobachtungen.”
Süddeutsche Zeitung

“Mit viel Sinn für Humor”.
Kölner Stadt-Anzeiger

“Erfrischend ehrlich”.
Buchhändler heute